- Mexiko

Thomas Kellner Mexiko

Multiple fotografische Abbildungen

Im Jahr 2006 besuchte Thomas Kellner Mexiko Stadt und fotografierte architektonische Werke, mit seiner eigenen, unverwechselbaren Technik.
Die eindrücklichen und ungesehenen Bilder sind nun in seinem neuen Buch zu entdecken.

"Wie das menschliche Sehen funktioniert wird besser von einer der zusammengesetzten Fotografien Thomas Kellners modelliert, als von einem Gemälde Johann Moritz Rugendas‘ (1803–1858), ein deutscher Reisender, der Mexiko um das Jahr 1832 bereiste. Diese Behauptung beruht nicht auf dem Unterschied zwischen den beiden Medien, sondern zwischen diesen und dem menschlichen Sehen.

Die fotografische Kamera ist ein irreführendes Modell für das menschliche Sehen, wie auch umge-kehrt. Es ist eine durch unser synthetisierendes Gehirn generierte Illusion, dass das menschliche Sehen eine ganze Szene in einem einfängt, wie dies eine fotografische Kamera tut. Indem in jedem Moment rasche Abtastvorgänge der Augen aufsummiert werden, die auf kleine Ausschnitte des visuellen Feldes fixiert sind, konstruiert das Gehirn viel eher eine ‚Szene‘, welche nie wirklich ‚vorhält‘, sondern ununterbrochen ‚rekonstruiert‘ wird, während wir den Fokalpunkt unserer Aufmerksamkeit schweifen lassen.

Die Technik des Bildkomponierens mit multiplen fotografische Abbildungen, wie sie Kellner seit 1997 anwendet, um uns die am meisten ikonischen Architekturwerke der Welt – von Stonehenge zu Teotihuacán – neu sehen zu lassen, kommt diesem visuellen Prozess sehr nahe." (Auszug, Fernando Castro R. Houston, Texas)

Über den Künstler:
1966 geboren in Bonn
1989-1996 Studium Kunst und Sozialwissenschaften an der Universität Siegen
1996 Kodak Nachwuchs-Förderpreis
2003-2004 Gastprofessur für Künstlerische Fotografie an der Justus- Liebig Universität Giessen
2004 Berufung in die Deutsche Gesellschaft für Photographie, DGPh
2007-2008 Lehrauftrag für Fotografie am Fach Kunst der Universität Paderborn
2009 Award of Excellence, Pingyao International Photography Festival, Pingyao, Volksrepublik China
4. Kunstpreis des Kreises Düren
Lebt und arbeitet in Siegen

29,80
inkl. 7% MwSt.
FotografThomas Kellner
AuflageErste Auflage
Format29,7 x 21 cm
Umfang80 Seiten, Hardcover, Fadenheftung
ISBN978-3-942831-21-5
Erscheinung09.11.2012

Weitere Artikel aus der Serie »Thomas Kellner«

Dancing Walls FarbWelt 135-36 11-LOCH-ARBEITEN WIR SIND VON IDEALBILDERN UMGEBEN Houston, we’ve had a problem Black & White Tango Metropolis FLUCTICULUS